Ausbildung zum/zur 
Altenpfleger/in

Konzept der Ausbildung

balken

Konzept der Ausbildung

Der Beruf der Altenpflege hat sehr gute Zukunftsperspektiven und wir bieten dazu eine qualifizierte Ausbildung.

balken

Unsere Schule legt Wert auf die sozialpflegerische Ausrichtung der Ausbildung.

Das bedeutet, dass wir nicht nur medizinische Kenntnisse vermitteln, sondern dass es für uns von besonderer Wichtigkeit ist, dass der Mensch in seiner Ganzheit mit seinen Fähigkeiten, seinem Wissen, seinen Schwächen und seinen Bedürfnissen verstanden und akzeptiert wird.

Wir vermitteln eine ganzheitliche Pflege, die Altenpfleger/innen in ihrem zukünftigen Arbeitsfeld, der stationären oder ambulanten Altenhilfe, umsetzen können.

Wir erwarten von unseren Bewerber/innen eigenständiges Denken und Handeln, Konfliktfähigkeit, Kreativität und Phantasie, aber auch die Fähigkeit mit Kollegen/innen in einem Team zusammen zu arbeiten.

Zugangsvoraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand (z. B.: Hauptschulabschluss 10. Klasse)

  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung.

Als Bewerbungsunterlagen benötigen Sie

  • einen aktuellen tabellarischen Lebenslauf (unterschrieben)

  • ein Lichtbild neueren Datums

  • Schulabschlusszeugnis (beglaubigt); oder Original bei uns zum kopieren vorlegen

  • eine beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises

Bei Ausbildungsbeginn vorzulegen

  • ein hausärztliches Attest über die berufliche Eignung (nicht älter als 3 Monate)

  • polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)

Zugangsvoraussetzungen für den verkürzten Einstieg in die Ausbildung:

Verkürzung um 1 Jahr:

Direkt nach der Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in mit der Abschlussnote „sehr gut“, „gut“ oder „befriedigend“

Direkt nach der Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in mit der Abschlussnote „ausreichend“ und einer Empfehlung der Altenpflegeschule

Altenpflegehelfer mit einjähriger Berufserfahrung

Abgeschlossene 1-jährige Ausbildung
– zum/zur Gesundheits- u. Krankenpflegehelfer/in
– Heilerziehungspflegehelfer

Verkürzung um 6 Monate:

Direkt nach der Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in mit der Abschlussnote „ausreichend“ und ohne Empfehlung der Altenpflegeschule

Verkürzung um 2 Jahre:

Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit dreijähriger Ausbildung

Heilerzieherpfleger/innen mit dreijähriger Ausbildung

 

Wünschenswert ist es, dass Sie vor Antritt Ihrer Ausbildung ein Praktikum in einer Altenpflegeeinrichtung absolvieren.

balken

Anmerkung:

Bitte bewerben Sie sich gleichzeitig um einen praktischen Ausbildungsplatz. Bei der Suche nach dem praktischen Ausbildungsplatz sind wir Ihnen gern behilflich.

AUSBILDUNGSSTRUKTUR

balken

Dauer der Ausbildung:

  • beträgt 3 Jahre im Blocksystem              
  • 2.100 Std. theoretische und 2.500 Std. praktische Ausbildung  
  • Wir bieten im Rahmen des schulautonomen Bereiches eine zusätzliche Basisausbildung in „Kinaesthetics in der Pflege®“ und ein Seminar über die Sterbebegleitung an.

3 Jahre

2100 Stunden Theorie

2500 Stunden Praxis

THEORETISCHER UND PRAKTISCHER UNTERRICHT IN DER SCHULE:

2.100 Unterrichtsstunden

  • Aufgaben und Konzepte in d. Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche u. institutionelle Rahmenbedingungen der altenpflegerischen Arbeit
  • Altenpflege als Beruf

DIE STAATLICHE PRÜFUNG UMFASST EINEN:

  • Schriftlichen Teil
  • Mündlichen Teil
  • Praktischen Teil

Abschluss:


 Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/-in

Finanzierung:

Sie schließen einen Ausbildungsvertrag ab und erhalten Ausbildungsvergütung durch den Träger der praktischen Ausbildung (Altenpflegeheim oder ambulanter Pflegedienst). Das Schulgeld wird vom Hessischen Sozialministerium übernommen.

Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit (AA) oder die Kommunale Vermittlungsagentur (KVA) durch Bildungsgutschein ist möglich.

Nach dem Sozialgesetzbuch, SGB III,

ist die Finanzierung bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen für 2 Jahre möglich (Bildungsgutschein durch die Arbeitsagentur).
Für das letzte Ausbildungsjahr benötigen Sie einen Ausbildungsvertrag mit einer Altenhilfeeinrichtung als Voraussetzung für die Ausbildung.

Möglichkeiten zur Fortbildung / Fachqualifizierung

Pflegeexperte/in

Pflegetherapeut/in

Fachkraft für Gerontopsychiatrie

Hygienefachkraft

Wundexperte/in

etc.

Möglichkeiten zur Weiterbildung

Stations- u. Gruppenleiter/in

Wohnbereichsleiter/in

Praxisanleiter/in

Heimleiter/in

Lehrer/in für Pflege

Mögliche anschließende Studiengänge

Pflegewissenschaft (B.A. / M.A.)

Gesundheits- u. Pflegemanagement (B.A. / M.A.)

Gesundheits- u. Pflegepädagogik (B.A. / M.A.)

etc.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Vogelsberger Pflegeakademie
Am Ringofen 17
36304 Alsfeld
Tel. 06631/1320, Fax 06631/6690

info@vogelsberger-pflegeakademie.de
 www.vogelsberger-pflegeakademie.de

 

Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie uns gleich an.

 06 631 13 20

 
 

Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie uns gleich an.

 06 631 13 20